GRATIS Versand ab 119 EUR * Bestellwert
Geld-Zurück-Garantie & GRATIS Retouren
EU-weiter Versand AUF ANFRAGE
05251 50 88 150
Topseller
468_0.jpg
ARNOMED Nitrilhandschuhe WHITE
3,35 € - 3,85 € *
567_0.jpg
ARNOMED Nitrilhandschuhe BLUE
3,35 € - 3,85 € *
Nitrilhandschuhe farbig Unigloves Pearl
Nitrilhandschuhe farbig Unigloves Pearl
Inhalt 100 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
4,80 € *
5,15 €
ARNOMED.Vinyl.Produktbild.weiss.jpg
ARNOMED Vinylhandschuhe PF
2,25 € *
2,50 €
Gentle Skin sensitive_V.jpg
Gentle Skin sensitive - Latexhandschuhe puderfrei
Inhalt 100 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
4,65 € - 4,85 € *
Black_Mamba_Box.jpg
Black Mamba Latexhandschuhe schwarz
Inhalt 100 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
4,45 € - 4,60 € *
Vinyl 2000 PF_V.jpg
Vinyl 2000 PF - Vinylhandschuhe puderfrei
Inhalt 100 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
2,75 € - 2,90 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
468_0.jpg
ARNOMED Nitrilhandschuhe WHITE
Unsere Hausmarke im Bereich der Nitrilhandschuhe überzeugt mit einem idealen Preis-Leistungs-Verhältnis.
Preise
bis
299
3,85 € *
ab
300
3,50 € *
ab
600
3,35 € *
Zum Produkt
567_0.jpg
ARNOMED Nitrilhandschuhe BLUE
Unser blauer Nitrilhandschuh mit hoher Schutzfunktion und angenehmen Tragekomfort.
Preise
bis
299
3,85 € *
ab
300
3,50 € *
ab
600
3,35 € *
Zum Produkt
561_0.jpg
ARNOMED Latexhandschuhe puderfrei
Unser Bestseller. Gute Qualität zu unschlagbarem Preis!
Preise
bis
299
4,25 € *
ab
300
3,85 € *
ab
600
3,75 € *
Zum Produkt
ARNOMED.Vinyl.Produktbild.weiss.jpg
ARNOMED Vinylhandschuhe PF
Überzeugt mit seiner weichen Konsistenz und hoher Tastsensibilität!
Preis
ab
1
2,25 € *
2,50 €
Zum Produkt
Nitrilhandschuhe farbig Unigloves Pearl
Nitrilhandschuhe farbig Unigloves Pearl
Puderfreie Nitrilhandschuhe jetzt in vielen verschiedenen Farben erhältlich.
Preis
ab
1
4,80 € *
5,15 €
Zum Produkt
Black_Mamba_Box.jpg
Black Mamba Latexhandschuhe schwarz
Die schwarzen Black Mamba Latexhandschuhe eignen sich perfekt für den Gebrauch in Tattoo- sowie Kosmetikstudios, sind allerdings auch für den medizinischen Gebrauch sowie den Einsatz in der Lebensmittelindustrie zugelassen.
Preise
bis
299
4,60 € *
ab
300
4,50 € *
ab
600
4,45 € *
Zum Produkt
MaiMed-Nitril Black_76842.jpg
MaiMed - Nitril Black Nitrilhandschuhe
Die schwarzen Nitrilhandschuhe sind perfekt für Latexallergiker und eignen sich perfekt für den Einsatz in Tattoostudios.
Preise
bis
299
4,70 € *
ab
300
4,60 € *
ab
600
4,55 € *
Zum Produkt
Gentle Skin sensitive_V.jpg
Gentle Skin sensitive - Latexhandschuhe puderfrei
Der Gentle Skin Sensitive lässt sich leicht an- und ausziehen und schmiegt sich der Hand enorm gut an.
Preise
bis
299
4,85 € *
ab
300
4,70 € *
ab
600
4,65 € *
Zum Produkt
Gentle Skin grip_V.jpg
Gentle Skin grip - Latexhandschuhe puderfrei
Besonders griffiger und rutschfester Latexhandschuh.
Preis
ab
1
4,45 € *
5,10 €
Zum Produkt
MaiMed - Vinyl PF - 74055.jpg
MaiMed - Vinyl PF Vinylhandschuhe puderfrei
Überzeugt mit hoher Tastsensibilität und Reißfestigkeit.
Preise
bis
299
3,25 € *
ab
300
2,95 € *
ab
600
2,85 € *
Zum Produkt
Vinyl 2000 PF_V.jpg
Vinyl 2000 PF - Vinylhandschuhe puderfrei
Bestens für Patienten und Anwender mit diagnostizierter Latex-Allergie geeignet.
Preise
bis
299
2,90 € *
ab
300
2,80 € *
ab
600
2,75 € *
Zum Produkt
Nitril 3000_V.jpg
Nitril 3000 - Nitrilhandschuhe
Der Nitril 3000 begleitet Sie zuverlässig im Praxisalltag.
Preise
bis
299
4,25 € *
ab
300
4,15 € *
ab
600
4,10 € *
Zum Produkt
1 von 6

Einweghandschuhe aus Latex, Nitril oder Vinyl

Latex-, Nitril- oder Vinylhandschuhe – Welches Material ist die beste Wahl für mich?

Einmalhandschuhe werden heutzutage aus drei verschiedenen Materialien hergestellt: Latex, Vinyl und Nitril. Jedes dieser Materialien hat seine eigenen Vor- und Nachteile und ist daher besser oder schlechter für bestimmte Einsatzbereiche geeignet. Um sich und ihre Hände möglichst gut schützen zu können, sollten Sie sich bei der Wahl Ihrer Einmalhandschuhe zunächst bewusst machen, welches Material für den entsprechenden Anwendungszweck am besten geeignet ist.

Latexhandschuhe

Der klassische Einmalhandschuh bestand bis vor kurzem aus Latex. Hier kann man zwischen gepuderten und ungepuderten Handschuhen wählen. Heutzutage werden jedoch fast nur noch ungepuderte Handschuhe verkauft, da die Latexproteine in gepuderten Handschuhen das erhöhte Risiko einer Latexallergie birgen. Der Latexhandschuh ist sehr dehnbar, verhältnismäßig dick und strapazierfähig. Er bietet also einen sehr guten Schutz. Zudem punktet der Latexhandschuh mit dem besten Tragekomfort.

Die Haupteinsatzgebiete der Latexhandschuhe liegen im medizinischen Sektor, in der Pflege, in der Gastronomie, aber auch bei handwerklichen/industriellen Arbeiten sowie in Nagel- und Tattoostudios.

Neben den klassischen, gelblichen Latexhandschuhen, gibt es nun auch farbige Latexhandschuhe, beispielsweise in schwarz, pink und lila. Diese farbigen Einmalhandschuhe sind vor allem in der Gastronomie sowie Kosmetiksalons oder Tattoostudios sehr beliebt.

Nitrilhandschuhe

Dieses Material ist erst vor wenigen Jahren bekannt geworden. Dennoch haben es die Nitrilhandschuhe geschafft, auf dem Markt der Einmalhandschuhe Fuß zu fassen.

Ein Grund, die Nitrilhandschuhe den Latexhandschuhen vorzuziehen ist jener, dass er keine (Latex-)Allergie auslöst. Somit sind Nitrilhandschuhe auch für Allergiker geeignet.

Des weiteren bieten Nitrilhandschuhe eine besonders gute Beständigkeit gegenüber vielen Ölen und Chemikalien und können somit auch in Laboren verwendet werden. Sie sollten sich jedoch vor dem Gebrauch der Nitrilhandschuhe in Verbindung mit spezifischen Chemikalien oder Ölen ausreichend informieren und sich vergewissern, dass der Nitrilhandschuh auch für diese Substanz undurchlässig ist und ausreichenden Schutz bieten kann.

Zudem sind Nitrilhandschuhe äußerst reißfest und bieten ein sehr gutes Tastempfinden.

Ein Minuspunkt der Nitrilhandschuhe liegt in der geringeren Dehnbarkeit verglichen mit den Latexhandschuhen.

Die Haupteinsatzgebiete der Nitrilhandschuhe liegen in den gleichen Bereichen wie die der Latexhandschuhe. Sie werden überwiegend in der Medizin und Pflege, in der Gastronomie, in Tattoo- und Nagelstudios sowie in handwerklichen und industriellen Bereichen verwendet.

Auch die Nitrilhandschuhe werden heutzutage neben dem weißen Klassiker in unterschiedlichen Farben angeboten: In der Lebensmittelindustrie werden überwiegend blaue Handschuhe verwendet; in der Gastronomie, in Tattoostudios oder Kosmetiksalons werden auch gern schwarze, pinke oder lilafarbene Einmalhandschuhe benutzt.

Vinylhandschuhe

Der Vinylhandschuh bietet im Vergleich zu den beiden anderen Materialien einen eher geringeren Schutz, ist somit aber auch die kostengünstigste Variante. Er ist nicht so dehnbar und reißfest wie die Latex- oder auch Nitrilhandschuhe.

Wenn jedoch bloß leichter Schutz im Vordergrund steht, wird der Vinylhandschuh sehr gern genutzt.

Das Haupteinsatzgebiet der Vinylhandschuhe liegt in der Pflege, da sie eine sehr weiche Konsistenz haben. Er ist für den kurzen Kontakt mit Laugen und Säuren und somit für leichte Pflege- und Wascharbeiten gut geeignet. Auch in Friseursalons, in Privathaushalten und in industriellen Bereichen wird er gern benutzt.

Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass er nicht in Kontakt mit fettenden Lebensmitteln geraten darf, da sich andernfalls eventuell Weichmacher aus den Handschuhen lösen und in die Lebensmittel gelangen könnten.

Im Vergleich zu Nitril- und Latexhandschuhen werden Vinylhandschuhe zudem eher weniger im medizinischen Bereich eingesetzt, da einige Vinylhandschuhe nicht den Europäischen Normen zum Einsatz im Medizinsektor (EN 455) gerecht werden. Ob die entsprechenden Handschuhe auch im medizinischen Bereich eingesetzt werden können, können Sie herausfinden, indem Sie in Erfahrung bringen, ob der Handschuh die Europäische Norm 455 erfüllt. Sie finden die Datenblätter mit den entsprechenden Informationen zu unseren Produkten in den jeweiligen Produktbeschreibungen. Schauen Sie sich diese einfach an oder fragen Sie direkt bei uns nach.

Latex-, Nitril- oder Vinylhandschuhe – Welches Material ist die beste Wahl für mich? Einmalhandschuhe werden heutzutage aus drei verschiedenen Materialien hergestellt: Latex, Vinyl und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Einweghandschuhe aus Latex, Nitril oder Vinyl

Latex-, Nitril- oder Vinylhandschuhe – Welches Material ist die beste Wahl für mich?

Einmalhandschuhe werden heutzutage aus drei verschiedenen Materialien hergestellt: Latex, Vinyl und Nitril. Jedes dieser Materialien hat seine eigenen Vor- und Nachteile und ist daher besser oder schlechter für bestimmte Einsatzbereiche geeignet. Um sich und ihre Hände möglichst gut schützen zu können, sollten Sie sich bei der Wahl Ihrer Einmalhandschuhe zunächst bewusst machen, welches Material für den entsprechenden Anwendungszweck am besten geeignet ist.

Latexhandschuhe

Der klassische Einmalhandschuh bestand bis vor kurzem aus Latex. Hier kann man zwischen gepuderten und ungepuderten Handschuhen wählen. Heutzutage werden jedoch fast nur noch ungepuderte Handschuhe verkauft, da die Latexproteine in gepuderten Handschuhen das erhöhte Risiko einer Latexallergie birgen. Der Latexhandschuh ist sehr dehnbar, verhältnismäßig dick und strapazierfähig. Er bietet also einen sehr guten Schutz. Zudem punktet der Latexhandschuh mit dem besten Tragekomfort.

Die Haupteinsatzgebiete der Latexhandschuhe liegen im medizinischen Sektor, in der Pflege, in der Gastronomie, aber auch bei handwerklichen/industriellen Arbeiten sowie in Nagel- und Tattoostudios.

Neben den klassischen, gelblichen Latexhandschuhen, gibt es nun auch farbige Latexhandschuhe, beispielsweise in schwarz, pink und lila. Diese farbigen Einmalhandschuhe sind vor allem in der Gastronomie sowie Kosmetiksalons oder Tattoostudios sehr beliebt.

Nitrilhandschuhe

Dieses Material ist erst vor wenigen Jahren bekannt geworden. Dennoch haben es die Nitrilhandschuhe geschafft, auf dem Markt der Einmalhandschuhe Fuß zu fassen.

Ein Grund, die Nitrilhandschuhe den Latexhandschuhen vorzuziehen ist jener, dass er keine (Latex-)Allergie auslöst. Somit sind Nitrilhandschuhe auch für Allergiker geeignet.

Des weiteren bieten Nitrilhandschuhe eine besonders gute Beständigkeit gegenüber vielen Ölen und Chemikalien und können somit auch in Laboren verwendet werden. Sie sollten sich jedoch vor dem Gebrauch der Nitrilhandschuhe in Verbindung mit spezifischen Chemikalien oder Ölen ausreichend informieren und sich vergewissern, dass der Nitrilhandschuh auch für diese Substanz undurchlässig ist und ausreichenden Schutz bieten kann.

Zudem sind Nitrilhandschuhe äußerst reißfest und bieten ein sehr gutes Tastempfinden.

Ein Minuspunkt der Nitrilhandschuhe liegt in der geringeren Dehnbarkeit verglichen mit den Latexhandschuhen.

Die Haupteinsatzgebiete der Nitrilhandschuhe liegen in den gleichen Bereichen wie die der Latexhandschuhe. Sie werden überwiegend in der Medizin und Pflege, in der Gastronomie, in Tattoo- und Nagelstudios sowie in handwerklichen und industriellen Bereichen verwendet.

Auch die Nitrilhandschuhe werden heutzutage neben dem weißen Klassiker in unterschiedlichen Farben angeboten: In der Lebensmittelindustrie werden überwiegend blaue Handschuhe verwendet; in der Gastronomie, in Tattoostudios oder Kosmetiksalons werden auch gern schwarze, pinke oder lilafarbene Einmalhandschuhe benutzt.

Vinylhandschuhe

Der Vinylhandschuh bietet im Vergleich zu den beiden anderen Materialien einen eher geringeren Schutz, ist somit aber auch die kostengünstigste Variante. Er ist nicht so dehnbar und reißfest wie die Latex- oder auch Nitrilhandschuhe.

Wenn jedoch bloß leichter Schutz im Vordergrund steht, wird der Vinylhandschuh sehr gern genutzt.

Das Haupteinsatzgebiet der Vinylhandschuhe liegt in der Pflege, da sie eine sehr weiche Konsistenz haben. Er ist für den kurzen Kontakt mit Laugen und Säuren und somit für leichte Pflege- und Wascharbeiten gut geeignet. Auch in Friseursalons, in Privathaushalten und in industriellen Bereichen wird er gern benutzt.

Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass er nicht in Kontakt mit fettenden Lebensmitteln geraten darf, da sich andernfalls eventuell Weichmacher aus den Handschuhen lösen und in die Lebensmittel gelangen könnten.

Im Vergleich zu Nitril- und Latexhandschuhen werden Vinylhandschuhe zudem eher weniger im medizinischen Bereich eingesetzt, da einige Vinylhandschuhe nicht den Europäischen Normen zum Einsatz im Medizinsektor (EN 455) gerecht werden. Ob die entsprechenden Handschuhe auch im medizinischen Bereich eingesetzt werden können, können Sie herausfinden, indem Sie in Erfahrung bringen, ob der Handschuh die Europäische Norm 455 erfüllt. Sie finden die Datenblätter mit den entsprechenden Informationen zu unseren Produkten in den jeweiligen Produktbeschreibungen. Schauen Sie sich diese einfach an oder fragen Sie direkt bei uns nach.

Zuletzt angesehen