COVID-19 Schnelltests


Um Infektionsketten unterbrechen zu können, helfen verschiedene COVID-19-Tests dabei, das Virus zu erkennen, schon bevor Symptome auftreten. Je nach Abstrichmethodik, Professionalität und Zuverlässigkeit lassen sich verschiedene Tests unterscheiden.

PCR-Tests

PCR-Tests werden ausschließlich durch medizinisches Personal durchgeführt und anschließend professionell im Labor ausgewertet. Hierzu wird ein Abstrich im Rachen sowie im hinteren Nasenraum entnommen.

Von allen drei Testmöglichkeiten haben PCR-Tests die niedrigste Fehlerrate. Daher werden sie sowohl bei Personen mit typischen Covid-19-Symptomen eingesetzt sowie auch zur Verifizierung nach positiven Antigen- oder Selbsttests.

Antigen-Schnelltests

Antigen-Schnelltests erfordern einen Abstrich im Nasen- und Rachenraum, ähnlich wie beim PCR-Test. Die Probenentnahme erfolgt hierbei durch geschultes Personal, beispielsweise bei regelmäßigen Tests in Schulen, Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie auch in den Testeinrichtungen, in denen sich alle Bürgerinnen und Bürger derzeit wöchentlich testen lassen können.

Die Auswertung der Antigen-Schnelltests erfolgt im Gegensatz zur PCR-Test-Auswertung direkt vorort.

Neben den COVID-19-Selbsttests erhalten Sie bei uns auch die Antigen-Schnelltests. Da wir diese nicht an Privatpersonen verkaufen, können Sie diese nicht in unserem Onlineshop erwerben.
Sofern Sie sicherstellen können, dass die Antigen-Schnelltests in Ihrem Fall professionell verwendet werden, wenden Sie sich gern an unser Team.

COVID-19-Selbsttests

Mit einem COVID-19-Selbsttest können Sie sich auch im privaten Bereich testen - beispielsweise vor dem Kontakt mit anderen Menschen.

Die Selbsttests sind darauf ausgelegt, dass auch Privatpersonen ohne medizinisches Know-how möglichst keine Fehler machen können. Die Probenentnahme kann dementsprechend einfach und unkompliziert zuhause erfolgen. Je nach Test muss hierzu entweder ein Nasenabstrich gemacht oder ein wenig Speichel entnommen werden.

Ob ein Selbsttest offiziell als solcher zugelassen ist, erkennen Sie an der Angabe darüber, ob das Produkt vom Paul-Ehrlich-Institut evaluiert wurde. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und das Paul-Ehrlich-Institut entscheiden gemeinsam darüber, ob ein Test qualitativ hochwertig und aussagekräftig ist. Nur in diesem Fall erhält der Test eine Zulassung und darf entsprechend verwendet werden.