Ampri - FFP2 Maske ohne Ventil

  • Preisübersicht
  • Ab 1x
    59,95 €* 2,40 €* / 1 Stück
Inhalt: 25 Stück
  • Art
    Faltmaske
  • Filterklasse
    FFP2 NR
  • Ventil
    ohne Ventil
Sofort lieferbar
Versand bis , wenn Sie innerhalb der nächsten bestellen.
Summe: 59,95 €*
Produktnummer: AP-2797
Produktinformationen "Ampri - FFP2 Maske ohne Ventil"

FFP2-Faltmaske gefaltet für den einmaligen Gebrauch

  • ohne Ventil
  • Farbe: weiß
  • mit einstellbarem Nasenbügel
  • mit Elastikbändern

Qualitätssicherung

  • FFP2 nach EN 149:2001 + A1 : 2009

    VE: 25 Stück/Box

Der Einweg-Anzug schützt im Gegensatz zu Einwegschürzen, -kitteln und -mänteln nicht nur den vorderen Oberkörper, sondern den gesamten Körper

Zum einen bietet ein Einweg-Anzug zuverlässigen Schutz für die eigene Kleidung (z.B. bei Mal- oder Lackierarbeiten) sowie für die eigene Gesundheit (Schutz vor Mikroorganismen und Gefahrenstoffen). 
Zum anderen schützt der Einweg-Anzug auch davor, dass Textilfasern oder Fusseln von der Kleidung an die Umgebung abgegeben werden (z.B. in der Lebensmittelindustrie oder bei der Spurensicherung).

Wo wird ein Einweg-Anzug getragen?

Da ein Einweg-Anzug ohne lästigen Kleidungswechsel schnell und einfach über das Alltagsoutfit gestreift werden können, sind die Anwendungsbereiche der Einwegoveralls sehr vielseitig. Vom Hand- und Heimwerker, über Landwirte bis hin zu Besuchern bei Werksbesichtigungen - Einweganzüge bieten in zahlreichen Bereichen zuverlässigen Schutz.

  • Maler & Lackierer
  • Reinigungskräfte
  • Labore
  • Industrielle Fertigungshallen
  • als Besucheranzug bei Werksbesichtigungen
  • Landwirtschaft (Geflügel-, Rinder- und Schweinehaltung; Milchwirtschaft)
  • private Renovierungen
  • Entsorgungsarbeiten (Müllentsorgung, Asbestentsorgung usw.)
  • Sanierungen
  • Pharmazie
  • Veterinärmedizin
  • Dekontaminierungsarbeiten
  • Mineralfaserarbeiten
  • Handwerk & Heimwerk (z.B. Schleifen)
  • Automobilindustrie
  • industrielle Reinigung
  • private Renovierungsarbeiten (z.B. Streichen, Tapezieren)

Wovor kann ein Einweg-Anzug schützen?

Zum einen schützt ein Einweg-Anzug (z.B. in der Medizin) vor Keimverschleppung. Gleichzeitig verhindert der Einweg-Anzug dabei, dass die Kleidung, die Sie unter dem Einwegoverall tragen, durch Staub, Farben oder Chemikalien verunreinigt werden.

Ein Einweg-Anzug kann zudem Schutz vor den folgenden Risiken bieten, sofern die entsprechenden Normen erfüllt sind.

  • Bakterien
  • Viren
  • kontaminierter Staub
  • Blut
  • Bio-Aerosole
  • Chemikalien
  • Pestizide
  • Asbest

Der Einweg-Anzug als Persönliche Schutzausrüstung

Ein Einweg-Anzug kann vor verschiedenen Risiken schützen und kann demnach als Persönliche Schutzausrüstung (PSA-Produkt) deklariert werden.

Persönliche Schutzausrüstung kann wiederum in 3 Kategorien unterteilt werden:

  • Kategorie 1: schützt vor geringen Risiken
  • Kategorie 2: schützt vor mittleren Risiken
  • Kategorie 3: schützt vor irreversiblen und hohen Gesundheitsrisiken, Schutz vor tödlichen Gefahren

Ist ein Einweg-Anzug als PSA-Produkt der Kategorie 3 zugelassen, so ist auf der Produktverpackung auch die Prüfstelle benannt. Die benannte Stelle finden Sie in Form einer vierstelligen Zahlenfolge hinter dem CE-Zeichen.
Da nur bei PSA-Produkten der Kategorie 3 eine Stelle benannt werden muss, können Sie an der vierstelligen Zahlenfolge hinter dem CE-Zeichen erkennen, dass ein Einweg-Anzug vor hohen, irreversiblen Risiken schützt.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.