Dürfen Einweghandschuhe desinfiziert werden?


Unter anderem im medizinischen Bereich werden häufig zahlreiche Patienten in kurzer Zeit behandelt und es werden verschiedene Tätigkeiten nacheinander durchgeführt. Der häufige Patientenwechsel erfordert, dass die Hände immer wieder desinfiziert und die Einweghandschuhe wieder und wieder gewechselt werden müssen, um eine tadellose Hygiene zum Schutz der Patienten zu ermöglichen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass das Pflege- oder Krankenhauspersonal gesund bleibt und nicht mit gesundheitsgefährdenden Stoffen in Berührung kommt.

Gerade wer sich für den Gebrauch hochwertiger und somit relativ teurer Einmalhandschuhe in seinem Betrieb oder einer anderen Einrichtung entschieden hat, erhöht durch das häufige Wechseln der Handschuhe drastisch seine Kosten.

Da stellt sich oft die Frage, ob es für eine gute Hygiene genügt, die Handschuhe zu desinfizieren anstatt sie nach dem ersten Tragen auszutauschen und wegzuwerfen.
Pauschal lässt sich diese Frage weder mit Ja, noch mit Nein beantworten. Es kommt auf die Tätigkeiten, den Handschuh und das Desinfektionsmittel an.

Im Folgenden erfahren Sie, wann es zulässig ist, Ihre Handschuhe zu desinfizieren anstatt sie auszuwechseln. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie bei der Desinfektion Ihrer Handschuhe weiterhin die 6 Schritte der hygienischen Händedesinfektion berücksichtigen.