Medizinischer Mund-Nasen-Schutz: Was muss ich beachten?


Der medizinische Mund-Nasen-Schutz wird häufig auch als OP-Maske bezeichnet und war der Bevölkerung bereits vor der Corona-Pandemie ein Begriff. Häufig getragen wird der Mund-Nasen-Schutz (abgekürzt: MNS) in Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen und im medizinischen Klinikalltag. Im Privaten werden OP-Masken beispielsweise beim Aufenthalt in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen, da dort aktuell noch eine bundesweite Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken oder FFP2-Masken gilt.